Fertigungsprozess ISO 9001

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Lieferungen und Leistungen, sowie unseres Qualitätsmanagements, ist die eigene Schaltschrankfertigung mit Wareneingangskontrolle,


Zwischen- und Endprüfung nach ISO 9001:2015.


Die Produktionsstufen Vorbereitung, Montage, Verdrahtung und Prüfung sind in unserem

QM-Handbuch mit entsprechenden Verfahrensabläufen und Arbeitsanweisungen definiert.

Auf der Grundlage eigener Projektierung als auch der beigestellten Pläne werden die Schaltschränke bestückt und verdrahtet.

Für die Blechbearbeitung und Schienenmontage stehen hydraulische Maschinen für Bohren und Biegen zur Verfügung.

Die Verdrahtung erfolgt ausschließlich durch erfahrene Facharbeiter und wird mit dem Einbau in die Schaltfelder bzw. Schaltkästen abgeschlossen und geprüft.

Wir fertigen nach den einschlägigen Normen und Richtlinien der DIN EN 61439 für fabrikfertige Schaltgerätekombinationen.

Unser Lieferspektrum umfasst Leistungsfelder mit Sammelschienen bis 4.000A und fest eingebauten, sowie ausfahrbaren Schaltern.

Auf Wunsch liefern wir bauartgeprüfte Schaltgerätekombinationen mit

Einsatz- oder Einschub-Abgängen und Sicherungslasttrennschaltern.

Gerne übernehmen wir die Verpackung der Schaltschränke in Folie oder in

seemäßiger Ausführung nach den jeweiligen Ländervorschriften.

Für die kundenseitige Funktionsprüfung können Schaltfelder zusammengestellt und verkabelt werden.

Unsere selbstgesetzten Qualitätsnormen für maßgerechte Einzel- und Serienproduktionen sind hoch.

Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich der Markenname Schiele-AUH im Schaltschrankbau bei unseren Kunden etabliert.